Nachruf
  12.06.2024 •     Verband


Remo Schamberger

NACHRUF

               Remo Schamberger

Die HSG Dreiland und der ESV Weil am Rhein trauern um ihr langjähriges Mitglied Remo Schamberger der am 03.06.2024, zwei Monate vor seiner Pensionierung, verstarb.

Er war fast fünf Jahrzehnte in der Handballabteilung des ESV Weil am Rhein engagiert, deren Vorstand er als Kassierer angehörte und wo er auch bis zuletzt als Trainer sowie Betreuer wirkte
und bei Veranstaltungen immer an vorderster Front anzutreffen war.

Auf südbadischer Ebene hat er sich als Mitglied in der Finanzkommission sowie als Beisitzer beim Verbandssportgericht eingebracht.

Remo Schamberger hinterlässt eine nur äußerst schwer zu schließende Lücke. "Aber nicht nur das, sondern wir verlieren alle einen ganz besonderen Menschen und einen sehr guten Freund“, trauern seine Sportkollegen.
Er habe sich nie gescheut, nicht nur Führungsaufgaben, sondern auch andere Arbeiten wahrzunehmen und zu organisieren.
Handball nahm ein großes Spektrum in seinem Leben ein.

Remo Schamberger hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder sowie ein zwölf Wochen junges Enkelkind.


Wir werden Remo stets in ehrenvoller Erinnerung behalten.


SÜDBADISCHER HANDBALLVERBAND e.V.         Bezirk Freiburg/Oberrhein

Alexander Klinkner                                                 Harald Bodemer

Präsident                                                                  Bezirksvorsitzender