Anpassung der Entscheidung im Handball bis zum 29.07.2020
  09.06.2020 •     SHV-Verband , Bezirk 1 - Rastatt , Bezirk 2 - Offenburg/Schwarzwald , Bezirk 3 - Freiburg/Oberrhein , Bezirk 4 - Hegau-Bodensee


 

Werte Handballfreunde!

"Mit Beschluß des Präsidiums vom 28.05.2020 wurde die Entscheidung an die neue Sachlage in Baden-Württemberg angepasst:

Es sind wieder Maßnahmen zulässig, die nicht auf die Zeit nach dem 29.07.2020 verschoben werden können. Sofern Maßnahmen stattfinden ist durch den Verantwortlichen des Verbands sicherzustellen, dass die lokalen Vorgaben als auch die Vorgaben des Landes Baden-Württemberg eingehalten werden."

Ihr
Südbadischer Handballverband e.V.
Alexander Klinkner, Präsident

 

Stand 09.06.2020

 

*************************************************************************************

Absage aller Maßnahmen in Lehre, Leistung, Schiedsrichter bis zum 29.07.2020 auf Verbands- und Bezirksebene.

Ausgenommen sind Lehrgänge, die nicht mit persönlichen Treffen stattfinden (z. B. live stream).

Hintergrund der Entscheidung sind die weiterhin nicht absehbaren Möglichkeiten, Mannschaftssport ausüben zu können.

Handball als Kontaktsportart ist davon besonders betroffen.

 

Stand 04.05.2020

****************************************************************************************