Beschluss JSPA/ Meister mA JBLH
  27.04.2020 •     SHV-Verband , Bezirk 1 - Rastatt , Bezirk 2 - Offenburg/Schwarzwald , Bezirk 3 - Freiburg/Oberrhein , Bezirk 4 - Hegau-Bodensee


Information des DHB

 Liebe Handballfreunde,

 

der Jugendspielausschuss des Deutschen Handballbundes entschied am Mittwoch in einer Videokonferenz, den jeweiligen Tabellenführern der beiden JBLH-Meisterrunden (mA) den Titel zuzusprechen.

Damit sind die SG Flensburg Handewitt und die Füchse Berlin Reinickendorf Deutscher Jugendmeister 2020 mA!

 

Der Titel Deutscher Jugendmeister der weiblichen Jugend A kann 2020 leider nicht vergeben werden, da der Wettbewerb zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs noch nicht weit genug fortgeschritten war und die vier Zwischenrunden nicht vergleichbar sind. Dies bedauern wir sehr!

 

Weiterhin beschloss der JSPA:

  1. Eine Qualifikation (JBLH) vor den Sommerferien findet nicht statt.
  2. Für die folgende Saison sind in der mJ direkt qualifiziert:

- Teilnehmer der Meisterrunde 19/20 (=16)

- Mannschaften auf den Plätzen 1 und 2 der Pokalrunde (=8)

- Härtefallentscheidung des JSPA: Handball Lemgo ist automatisch qualifiziert

  1. Für die folgende Saison sind in der wJ direkt qualifiziert:

Mannschaften, die sich für das VF der DM 20 qualifiziert haben (=8)

  1. Der JSPA wird in Abhängigkeit des Termins der Wiederaufnahme des Spielbetriebs Szenarien für die Qualifikation und Durchführung der JBLH 20/21 entwerfen.
  2. Wenn eine Qualifikation gespielt wird, wird diese zeitlich nah am Saisonbeginn liegen und in verkürzter Form durchgeführt.
  3. Meldetermin JBLH 20/21 (Ausschlussfrist): 15.05.20 → alle Interessenten!
  4. Folgenfreier Rückzug zunächst bis 30.06.20 möglich.
  5. Die vorläufigen DfB zur Saison werden zunächst in den einschlägigen Passagen aufgehoben.
  6. Die Meldetermine zu den Deutschen Meisterschaften der männlichen und weiblichen B-Jugend bleiben zunächst bestehen (15.03.21 Meldung aller infrage kommender Vereine, 29.03.21 finale Meldung der LV). In Abhängigkeit der Entwicklung werden ggf. Anpassungen vorgenommen.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen/ Kind regards

 

Melanie Prell

Spielbetrieb & Recht/ Competition Management & Law

Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)

 

 

Deutscher Handballbund e.V./ German Handball Federation

Willi-Daume-Haus

Strobelallee 56

44139 Dortmund

Germany