Stützpunktpokal 2002 der männlichen C-Jugend in Hofweier
  13.01.2020 •     SHV-Verband , Presse , Verband , Jugend


Zunächst gilt es ein herzliches Dankeschön an den ausrichtenden Verein HGW Hofweier zu sagen, der sich kurzfristig bereit erklärt hatte den Stützpunktpokal der C-Jugend auszurichten. Es war alles bestens organisiert und die Verantwortlichen und Helfer waren mit Herz und Begeisterung dabei.

Danke auch an die vielen begeisterten Eltern und Fans, die für eine würdige Kulisse dieses Stützpunktpokalturniers sorgten.

Nun zum sportlichen Bereich:

Ein spannendes Turnier wurde am Dreikönigstag bei der C-Jugend des Jahrgangs 2006 und jünger geboten. Die Ergebnisse waren größtenteils sehr knapp und das spielerische Niveau aller Mannschaften war schon sehr gut.
Es wurde in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale gekämpft. In der Gruppe A spielten Offenburg, Freiburg und Hegau-Bodensee. Hier setzte sich nach knappen Spielen die Stützpunkte aus Offenburg und Freiburg durch und zogen ins Halbfinale ein. In der Gruppe B war es ähnlich eng zwischen den Stützpunkten Rastatt, Schwarzwald und Oberrhein. Hier konnten die Teams aus Rastatt und Schwarzwald ins Halbfinale einziehen. Im ersten Halbfinale trafen Offenburg und Schwarzwald aufeinander. Der besseren Bank der Offenburger ist es zuzuschreiben, dass sie das 1.Halbfinale für sich entscheiden konnte. Im Zweiten Halbfinale sah Freiburg lange wie der sichere Sieger aus, bevor Rastatt den Kopf nochmals aus der Schlinge nahm und ausgleichen konnte. So retteten sie sich ins 7m-Werfen, wo sie dann recht eindeutig die Oberhand behielten.

Das Spiel um Platz 5 und 6 konnte Oberrhein gegen Hegau-Bodensee knapp für sich entscheiden. Im Spiel um Platz 3 und 4 war dann beim Schwarzwald vollends die Luft raus und Freiburg konnte das Spiel gewinnen und den 3. Platz sichern.
Im Endspiel trafen der Stützpunkt Rastatt und Offenburg aufeinander, diese Paarung war auch schon beim Fördergruppenturnier das Endspiel. Hier zahlte sich wiederum die Ausgeglichenheit und die gute Bank der Offenburger aus, die das Spiel sicher gewannen. Ungeschlagen wurde der Bezirk Offenburg somit Bezirkspokalsieger der C-Jugend. Herzlichen Glückwunsch !

Der Bezirk Offenburg nutzte auch die Gelegenheit um eine Jungschiedsrichterschulung durchzuführen. Dafür herzlichen Dank an das Schiedsrichterwesen.

In das Top-Team wurden folgende Spieler gewählt:
Bossert, Maxim        (Stützpunkt Rastatt)
Werner, Nico            (Stützpunkt Rastatt
)
Eggs, Jaris               (Stützpunkt Offenburg)
Jarnorvik, Juri          (Stützpunkt Freiburg)
Ciarmela, Lenny      (Stützpunkt Oberrhein)
Kilguß, Jakob           (Stützpunkt Schwarzwald)
Mikkeleit, Mario        (Stützpunkt Schwarzwald)

 

Christof Armbruster
(Landestrainer männlich)