C-Juniorinnen der SG Kappelwindeck/Steinbach sind Südbadischer Meister
  03.04.2019 •     Jugend


Saison 2018/2019

Die C-Juniorinnen der SG Kappelwindeck/Steinbach konnten am vergangenen Sonntag, nach 2017 und 2018, zum dritten Mal in Folge im vorletzten Spiel der Südbadenliga die Südbadische Meisterschaft klarmachen. Im Jahresfinale wurde der Tabellenzweite und Staffel-Süd-Meister HSG Freiburg mit 17:15 bezwungen und somit die Meisterschaft ausgiebig gefeiert.

Bisher ohne Niederlage und dadurch vor dem letzten Spieltag Verlustpunktefrei, konnten sich die Rebland-Mädels die Meisterschaft vorzeitig sichern. Zum Rückspiel am kommenden Samstag in Freiburg werden die Rebläuse durch den 5-Punkte-Vorsprung beruhigt anreisen und die Partie als Vorbereitung für den nun anstehenden Baden-Württemberg-Pokal nutzen.

Nach einer kräftezehrenden Hinrunde mit einigen verletzungsbedingten Ausfällen war eine solch überragende Rückrunde nicht zu erwarten. Für die gesamte Rückserie fehlten bzw. fehlen auch weiterhin die Auswahlspielerinnen Jule Tränkel (Schulter) und Chantal Eble (Daumen). Diese Ausfälle zeigen allerdings auch, was für eine Qualität in den Reihen des Kaders steckt und die Mannschaft nicht nur auf einzelne Spielerinnen angewiesen ist.

Am 28. April wird der Baden-Württemberg-Pokal der C-Juniorinnen ausgetragen, bei dem sich die frisch gebackenen Meisterinnen mit den Meistern der Badenliga und Württembergliga messen werden. Nachdem die Teams der vergangenen beiden Jahre die Vizemeisterschaft in Baden-Württemberg erreichen konnten, möchte die Mannschaft um Sandro Ullrich, Sarah Daul, Michael Höll und Annette Tränkel dieses Mal wieder nach den Sternen greifen.

SG Kappelwindeck/Steinbach: Ella Knopf, Jule Tränkel, Pia Mettke, Jana Klavzar, Helena Bertele, Milica Cvijanovic, Jula Knopf, Hannah Heller, Johanna Bertele, Luisa Höll, Chantal Eble, Nina Straßburger.

Trainerteam: Sandro Ullrich, Michael Höll und Sarah Daul

Bild: Marco Schreiber