18.07.2018,10:17

Von: Alex Gehrer Referent Beach-Handball, Handball Baden-Württemberg e.V.

Südbadische Beach-Auswahlmannschaft erfolgreich bei den Stuttgarter Beach-Open

(Foto: Carsten Loos Sportfotografie)

Im Rahmen der Stuttgart Beach Open 2018 fand am vergangenen Wochenende auf den Beach-Feldern des Olympiastützpunkts Stuttgart der Beach-Handball-Ländervergleich um den "Vier Motoren für Europa Cup" der Jahrgänge 2002 und jünger männlich und weiblich zwischen Baden, Südbaden und Württemberg sowie der französischen Partnerregion Rhône-Alpes statt.

Das Turnier war zugleich Sichtung für eine gemeinsame Handball Baden-Württemberg-Auswahl, die Ende August in Nürnberg an der Deutschen U17-Meisterschaft im Beach Handball teilnehmen wird.

Im Turnier der männlichen Jugend setzte sich in der Vorrunde am Samstag der Handballverband Württemberg ungeschlagen gegen Südbaden, Baden und Rhône-Alpe durch. Im Spiel um Platz 3 am Sonntagmorgen konnte Rhône-Alpes gegen Baden gewinnen. In einem hochklassigen und spannenden Finale hatte die Auswahl aus Südbaden knapp die Nase vorn und konnte sich gegen Württemberg in zwei Sätzen durchsetzen.

In der weiblichen Jugend wurde ein Dreier-Turnier mit Doppelrunde (Hin- und Rückspiele) gespielt. Auch hier war das letzte Spiel des Turniers das beste; Südbaden konnte sich in einem dramatischen Shoot Out gegen Württemberg durchsetzen. Insgesamt gewannen allerdings die Württembergerinnen vor Südbaden und Rhône-Alpes und freuten sich über den Gewinn des "Vier Motoren für Europa Cups".