VR-Talentiade des TV Oberkirch

Am Sonntag, 08.03.2015, führte der TV Oberkirch, Abteilung Handball, die VR-Talentiade für Kinder der Jahrgänge 2004 und jünger durch. Teilgenommen haben dabei die E-Jugendlichen des TV Oberkirch, der SG Zunsweier/Elgersweier und der JSG Friesenheim/Schuttern/Schutterzell.

Die Kinder durften dabei die folgenden 5 Übungen absolvieren:
-Bankprellen
-Ballwurf
-Rhythmusprellen
-Weitsprung
-Hindernislauf.

Beim Bankprellen sollten die Kinder, auf einer umgedrehten Bank stehend, den Ball innerhalb von 30 Sekunden so oft wie möglich auf den Boden prellen. Julius Gränke von der SG Zunsweier/Elgersweier und Nico Herdt vom TV Oberkrich erreichten dabei mit jeweils 17 Punken (56 Bodenkontakte) die besten Werte.

Bei der Übung Ballwurf sollten die Kinder mit je drei Würfen die 6 m, 10 m und 15 m entfernten Ziele treffen. Pro Treffer gab es drei Punkte, aber die Übung war insgesamt relativ schwer. Hier waren es Gillian Grafberger von der SG Zunsweier/Elgersweier und David Weihrauch vom TV Oberkirch, die mit insgesamt 4 Treffern die besten Werfer waren.

Beim Rhythmusprellen mussten die Kinder einen Reifenparcours so schnell wie möglich zweimal umrunden. Hier waren es Nico Herdt und Luigi Palermo vom TV Oberkrich, die mit jeweils 24 Punkten das Maximalergebnis erreichten (unter 20 Sekunden).

Die Aufgabe Weitsprung bestand daraus, mit drei aufeinanderfolgenden beidbeinigen Sprüngen so weit wie möglich nach vorne zu kommen. Hier war es Maximilian Möglich vom TV Oberkirch, dem der weiteste Dreisprung auf 6,75 m gelang und der damit 16 Punkte erreichte.

Die abschließende Übung Hindernislauf bestand aus einem kleinen Parcours, bei dem die Kinder so schnell wie möglich durch Kastenteile klettern und anschließend darüber springen mussten. Gillian Grafberger von der SG Zunsweier/Elgersweier und Kilian Mußler von der JSG Friesenheim/Schuttern/Schutterzell durchquerten die Strecke mit 14 Sekunden am schnellsten und erreichten dabei 22 Punkte.

Bei der Siegerehrung im Anschluss gab es für jedes Kind eine Urkunde und ein Kartenspiel. Lothar Mülelr von der Volksbank Offenburg hatte für alle Teilnehmer weitere tolle Preise mitgebracht.

Suche