VR-Talentiade-Kinder in der Sportschule Steinbach

Highlight für die Kinder, die beim Verbandsentscheid am 12. Juli 2014 in Steißlingen als Talent sich das Los für eine Tagesveranstaltung erkämpft haben.

Am Samstag, 24.01.2015 war es soweit! Die neun Siegerkinder des Verbandsentscheids der VR-Talentiade durften ihren Preis einlösen; sie wurden zu einem besonderen Highlight-Tag an die Sportschule Steinbach eingeladen.
Gewonnen hatten:
Mika Bülow, SG Maulburg/Steinen
Lena Ollesch, JSG Überlingen/Bodman
Anton Ruddies, TuS Steißlingen
Luis Oberle, SG Elgersweier/Zunsweier
Torsten Anselm, SG Muggensturm/Kuppenheim
Timo Kaufmann, SG Elgersweier/Zunsweier
Laura Palasis, TuS Durmersheim
Matthis Krauth, SG Kappelwindeck/Steinbach
Vincent Biller, JSG Überlingen/Bodman
(Bedingt durch die Ferienzeit konnten Finn Fehringer, TuS Steißlingen und Luisa Brandenburg, TV St. Georgen nicht teilnehmen, dafür rückte nach: Matthis Krauth und Vincent Biller).

Die Mädchen und Jungs erwartete ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Kurz vor 10.00 Uhr waren alle Kinder in der Sportschule Steinbach eingetroffen, wo sie von unserer Verbandsmädelwartin, Feli Reif, in Empfang genommen wurden. 

Die Eltern blieben zurück und die Kinder erkundeten mit Feli Reif die große Welt der Sportschule. Sie besichtigten die Sporthallen, die verschiedenen Übernachtungshäuser, einschl. der Zimmer, in denen bereits die Nationalspieler übernachteten, die Gaststätte, den Speisesaal, die Kletterwand, den Kraftraum und das Schwimmbad. Die Kinder waren mit Begeisterung und vielen Eindrücken dabei. .

Nach dem Mittagessen ging es für die Jungs und Mädels ins angrenzende Schwimmbad, wo man sich an Wassergeräten und mit Aquajogging austoben konnte. Die jungen Talente wurden untereinander immer mutiger und vertrauter. Das zögerliche und zaghafte anfängliche Verhalten war bald gebrochen.
Mit Eifer schauten anschließend alle gemeinsam das Handballspiel der Nationalmannschaft auf Sky an und drückten feste ihre Daumen für die deutsche Mannschaft im Spiel gegen die Mannschaft aus Saudi Arabien.

Schnell nahm der Tag sein Ende. Zum Schluss durften alle nochmals ein gemeinsames Abendessen am Buffet der Sportschule einnehmen. Inzwischen waren die Eltern bereits da und wollten ihre Schützlinge abholen. Diese mussten jedoch warten, denn der Tag hat hungrig gemacht und so holten die Jungs und Mädels zweimal Essen am Buffet.

Es hat sichtlich Freude gemacht…Wir sind sicher, dieses Erlebnis wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben!

Feli Reif/Mädelwartin

 

Suche