HR Rastatt/Niederbühl richtet am 22.02.14 die VR-Talentiade aus

Am Samstag, den 22.02.14, trafen sich die E-Mädchen-Mannschaften der SG Dornstetten, der SG Rotenfels-Gaggenau, der HSG Hardt, des TV Geroldsau, der SG Muggensturm/Kuppenheim und des Rastatter TV in der Sporthalle der August-Renner-Realschule, um in einem Vorentscheid die Handballtalente für die nächste Runde zu ermitteln. Die Begrüßung übernahm der Abteilungsleiter der RTV-Handballabteilung, der HR-Leiter Christian Herkel.

Der ausrichtende Verein, die HR Rastatt/Niederbühl, stellte die Schiedsrichter, die ein 4+1-Handball und ein Aufsetzerballspiel leiteten und alle weiteren Helfer, die zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen. Die jungen Handballtalente durften ihr Können in den Spielen und an verschiedenen Koordinations-Stationen zeigen.

"Unsere Veranstaltung in der Carl-Diem-Halle gehört zur Sportförderung VR-Talentiade", sagt Jürgen Rast (Bereichsdirektor). Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2000 zusammen mit den württembergischen Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. Im Jahr 2009 stieß dann noch die Sportart Golf hinzu. Durch die Fusion aller badischen und württembergischen Volksbanken Raiffeisenbanken finden diese Veranstaltungen seit 2010 auch in den benannten Sportfachverbänden in Baden und Südbaden und somit in ganz Baden-Württemberg statt.

Die ausgewählten Talente dürfen sich nun auf die nächste Runde der VR-Talentiade freuen, wenn im Mai 2014 der Bezirksentscheid ansteht.
Als Sieger durften sich am Ende alle teilnehmenden Mädchen fühlen und in einer Ehrung überreichte Jürgen Rast als Vertreter der Volksbank Baden-Baden/Rastatt Urkunden und Geschenke an die engagierten Handballtalente.

Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter www.vr-talentiade.de und www.rtvhandball.de zu finden.

Suche