Ablaufplan  1. Runde VR-Talentiade / Zeitraum: Mitte Januar bis Mitte April
Jahrgang 2006 und jünger

Jeder Spieltag besteht aus folgenden Disziplinen:
• 4+1 Handball
• Aufsetzerhandballspiel
• koordinative Übungen

Allgemeine Beschreibungen:
• Jede VR- Talentiade dauert ca. 2.5 Stunden
• Eine Halle wird in 3 Sektoren (Halle quer) unterteilt, wobei der Koordinationsteil am sinnvollsten im mittleren Hallenddrittel durchgeführt wird
• An einem Spieltag nehmen immer 6 Mannschaften teil
• immer 2 Mannschaften führen an einem Spieltag alle 3 Disziplinen gegeneinander durch, pro Disziplin wird 1 Punkt vergeben, so dass es nur eine Wertung von 3:0 oder 2:1 geben kann
• Eine Mannschaft besteht aus mindestens 6 und maximal 10 Spieler/innen
• Es wird bei allen Disziplinen mit einem Ball Größe 0 gespielt
• Es ist unbedingt auf einen sicheren Spielfeldaufbau zu achten- siehe auch Anlage Torsicherung

Beschreibungen 4+1 Handball
• Es dürfen pro Mannschaft 4 Feldspieler und 1 Torwart auf dem Feld sein
• Die Spielzeit beträgt minimal 20 Minuten, maximal 30 Minuten pro Spiel
• Es wird in einem Hallendrittel längs gespielt
• Spielfeld: Halle quer ca. 13x20 (25 Meter) ggf. Anpassung an räumliche Voraussetzungen
• Spielfeldlinien: Torraumlinien als Halbkreis mit einem 5 Meter Radius, keine Freiwurflinie, keine Mittellinie
• Es darf nicht geprellt werden
• Es wird Manndeckung über das gesamte Spielfeld gespielt. Spielt eine Mannschaft keine Manndeckung, entscheidet der Schiedsrichter nach einer vorausgegangenen Verwarnung auf einen Strafwurf (6m)
• Nach Torerfolg wird ohne Anspiel weiter gespielt. Bei jedem Torabwurf müssen 3 m Abstand zum Kreis eingehalten werden
• Die Bezirke legen in Eigenverantwortung fest, ob mit oder ohne abgehängtem Querbalken im Tor gespielt wird

Beschreibung Aufsetzerhandball
• Die Spielzeit beträgt minimal 20 Minuten, maximal 30 Minuten pro Spiel
• Es wird in einem Hallendrittel längs gespielt
• Torbreite: ca. 8 m
• Torhöhe ca. 2,20 m
• Torwurflinie gerade, 6 m von der Torlinie entfernt
• Es dürfen pro Mannschaft 5 Kinder auf dem Spielfeld sein
• Torwarte: nicht mehr als 2 Torwarte dürfen mitspielen, diese dürfen aber auch beide den Torraum verlassen (Überzahlspiel)
• Torerfolg: Ball muss zuerst den Boden berühren und dann über die Torlinie
• Nach Torerfolg wird ohne Anspiel weiter gespielt. Es müssen ebenfalls 3 m Abstand zur Torlinie eingehalten werden
• Ohne Anspiel – ohne Prellen

Beschreibung Koordinationsübungen
• Übungskatalog
• An jedem Spieltag müssen mindestens 5 Übungen aus diesem Übungskatalog durchgeführt werden
• Die Ausrichter eines Spieltages wählen die Übungen nach Ihren Hallengegebenheiten aus

Nach Abschluß der 1 Runde meldet jeder Verein seine Talente an den zuständigen Bezirksverantwortlichen, dieser legt auch die Anzahl, nach der Teilnehmerzahl, fest.

Ablauf 2. Runde VR-Talentiade – Bezirksentscheid 

Diese werden in allen 4 Bezirken durchgeführt. Teilnehmer sind  die bei den Bezirks-Vorentscheiden gesichtete Spieler/innen. Pro Bezirk nehmen 60 Kinder am Bezirksentscheid teil.
Es werden folgende Disziplinen durchgeführt:
• 4+1 Handball
• Aufsetzerhandballspiel
• koordinative Übungen
Dieselben Regeln wie in der 1. Runde, nur, dass keine Vereinsmannschaften teilnehmen, sondern Talente. Die Durchführung wird in jedem Bezirk selbstständig geregelt. Aus jedem Bezirksentscheid werden 16 Kinder gesichtet  = 64 Kinder!

Ablauf 3. Runde VR-Talentiade - Verbandsentscheid

Teilnehmer:
Die Siegerkinder aus dem Bezirksentscheid. Aus diesen werden 8 Mannschaften gebildet.
Die Kinder in den Mannschaften werden mit verschieden farbigen T-Shirts gekleidet (Shirts bekommt der Veranstalter vom Verband), so dass die Sichter die Kinder lediglich nach Nummern sichten und nicht wissen, woher die Kinder kommen.


Die Sichtung der Talente erfolgt durch den Verbandslehrstab.


Wertung:
Koordination + Handball-Platzziffer (doppelt) = Platzziffer niedrigste Platzziffer = Sieger

2017 werden 12 Talente gesichtet, davon sollen 3 ausgelost werden für BWGV- TOP- Veranstaltung.
Die verbleibenden 9 Talente dürfen an einer noch nicht bekannten Veranstaltung innerhalb Südbadens teilnehmen (evtl. wie im Vorjahr Event-Tag in der Sportschule Steinbach).

Suche